Archiv

Stürmischer Workshop in Kiel 15./16. März 2018

Foto CAU Kiel5

Ein eisiges Sturmtief mischte kräftig mit bei dem Workshop für Masterstudenten der Fachrichtung  „Sustainability, Society and the Environment“ an der CAU. Das Unigebäude in dem der Workshop stattfand wurde evakuiert, so dass wir uns in ein ruhiges Eck der Mensa flüchteten. Danke an alle TeilnehmerInnen die trotz der Umstände bis zuletzt konzentriert bei der Sache waren!

 

 

„Scientific Writing“ Workshop 25. November 2017

Am 25.11.2017 fand mein erster Workshop „Scientific Writing“ am Biozentrum der LMU München statt. Masterstudenten und Doktoranden der Biologie und der Medizin befassten sich mit vielfätigen Themen rund um das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit – u.a. Planung und Aufbau, wissenschaftlichen Stilmerkmalen, inidividuell effektiven Schreibstrategien und Feedbackmethoden.

 

 

Die lange Nacht der ungeschriebenen Doktorarbeiten 17. Juli 2017

LNduD_extrem cut

In Kooperation mit dem Schreibzentrum der LMU München stand ich Medizin-Studierenden und angehenden Ärzten während der langen Nacht der ungeschriebenen Doktorarbeiten als Schreibberaterin zur Seite. Bis tief in die Nacht hinein wurde nicht nur gemeinschaftlich geschrieben – für alle Teilnehmer gab es sowohl ein interessantes Rahmenprogramm als auch ausreichend Kaffee und Nervennahrung. Ein großes DANKE an die Organisatoren für dieses gelungene Event!

 

 

Best Concept 2016: 3. Platz! 19.Oktober 2016

Foto: Andreas Schebesta

Foto: Andreas Schebesta

Zum zehnten Mal zeichnet das Münchener Gründerinnen Projekt GUIDE Frauen für besonders überzeugende Geschäftsideen aus. Über 60 Existenzgründerinnen haben sich am diesjährigen Wettbewerb beteiligt. Am 19. Oktober 2016 wurden im Konferenzzentrum München im Rahmen der Prämierungsfeier Sachpreise und Urkunden vergeben.

Arbeitsministerin Emilia Müller würdigte die Preisträgerinnen: „Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von best concept freut es mich besonders, dass so viele Gründerinnen wie noch nie am Wettbewerb teilgenommen haben. Dies zeigt, wie viel Potenzial in den Frauen steckt. Die besten Projektideen werden heute ausgezeichnet, weil Bayern auf die Kreativität von Frauen nicht verzichtet. Um auf Dauer wettbewerbsfähig zu bleiben und wirtschaftliches Wachstum zu sichern, benötigen wir den frischen Wind und die guten Geschäftsideen von Unternehmerinnen.“

Den ersten Preis erhielt die Betriebswirtin Dörte Kaschub (im Bild links). Sie will ihr Konzept Kletterwald mit Erlebnisturm in einem Waldgebiet im Norden von München in die Tat umsetzen. Über den zweiten Preis freute sich die Geografin Birgit Lievenbrück (im Bild rechts). Mit ihrem Unternehmen Küchenschätze plant sie, traditionelle Back- und Weckwaren wieder bekannt zu machen und zu vertreiben. Ein wisschenschaftliches Fachlektorat mit Weiterbildungen sieht die Geschäftsidee von Dr. Kerstin Minnich (2. von rechts) vor. Die Biologin konzentriert sich dabei auf Texte mit biologischem und medizinischem Fokus.